Die Webseite der Piratenpartei Dortmund

Dorstfeld den Dorstfeldern – ein Demokratie-Festival auf dem Wilhelmplatz

Vom 12.-14.April 2018 beleben die Bewohner, ihre Vereine, Organisationen, Schulen und Initiativen unter dem Motto „Vielfalt lieben, Dorstfeld leben“ den Wilhelmplatz mit einem Demokratie-Festival.

Sie zeigen dabei, welches kreative Potenziale in diesem Stadtteil stecken! Stolz darauf, nur einen Anteil von 1,3% * blöden Nachbarn zu besitzen. Dagegen müssen sich andere Viertel ganz weit hinten anstellen. Eine Kraft, die den Dorstfeldern nicht zu nehmen ist, ihr:
„Wir-Gefühl“
Man kennt sich, man unternimmt etwas miteinander. Gerade die hohe Dichte der hier ansässigen Vereine, aus kulturellen und sportlichen Antrieb, zeigt den Zusammenhalt der Anwohner.

Als Bezirksvertreter der Innenstad-West, zu der auch Dorstfeld gehört, fördere ich immer gerne auch die Vereine und Schulen aus diesem Bereich. Denn eine mit Leben gefüllte Gemeinde, führt auch zu zufriedenen Bürger.

Am ersten Abend fand auch eine Podiumsdiskussion zur Zukunftsgestaltung von Dorstfeld mit Vertretern von Fraktionen aus der Bezirksvertretung statt. Dem Moderator Peter Bandermann gelang es, durch hartnäckiges Nachfragen und konsequentes Nachhaken, die etablierten Parteien unter Druck zu setzen. Bürger, die sich an der Diskussion beteiligten, beklagten sich über die Behäbigkeit der Politik und Verwaltung in Dortmund. Es ist ja auch nicht wortlos hinzunehmen, dass Entscheidungen, die eine Mehrheit haben, trotzdem lange auf sich warten lassen. Beispiele waren der Grundversorger auf der Frerich-Wiese, das neue Bürgerhaus und die Öffnung des Dorstfelder Hellwegs.

Ich habe die Zuhörer aufgefordert, ihre berechtigten Interessen auch durch Anwesenheit bei Ratssitzungen, mit Briefen an Politiker und Verwaltung oder in der Bürgersprechstunde am Anfang der BV-Sitzungen vorzutragen. Meiner Erfahrung nach, fallen in gut besuchten Sitzungen, Abstimmungen schon mal anders aus, als es in den Fraktionssitzungen geplant war!

Schaut uns Politikern auf die Finger!

Uwe Martinschledde

Denn eine Forderung der Piratenpartei war immer schon:

* Kommunalwahlen Dortmund 2014 Bezirksvertretung Innenstadt-West

Was denkst du?