Die Webseite der Piratenpartei Dortmund

Bezirksvertretung Innenstadt Nord tagt

David Grade, Piraten, ist Mitglied der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord.David Grade, Piraten, Bezirksvertretung Innenstadt-Nord

Mehrere Anfragen hat die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN für die nächste Sitzung der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord vorbereitet. Die Sitzung ist öffentlich. Sie beginnt am Mittwoch, 21. September, um 16 Uhr im Dietrich-Keuning-Haus an der Leopoldstraße. Insgesamt stehen über 40 Tagesordnungspunkte zur Diskussion und Abstimmung. Gleich zu Beginn wird zudem eine Einwohnerfragestunde angeboten.

Die vierköpfige Fraktion DIE LINKE & PIRATEN hat unter anderem Fragen zur Zukunft der Vincke-Grundschule vorbereitet, die derzeit noch als Ausweichquartier für die Anne-Frank-Schüler dient. Was passiert danach? Soll die Grundschule abgerissen, verkauft oder doch als Schulgebäude erhalten werden? Ein Erhalt ist in den Augen der Linken & Piraten angesichts des erhöhten Raumbedarfs die einzig vernünftige Lösung.

Auch über die Auswirkungen des neuen Rhein-Ruhr-Express, der bald in Dortmund halten soll, machen sich die Linken & Piraten Gedanken. Warum ist keine Änderung der niedrigen Bahnunterführung an der Münsterstraße (Burgtor) vorgesehen, während im Zusammenhang mit dem RRX auf der Nordseite des Bahnhofs ein zusätzliches Brückenbauwerk mit einer Höhe von mindestens 4,50 Metern im Gespräch ist? Cornelia Wimmer, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN in der Nordstadt, weist darauf hin, dass Busse das Burgtor nicht passieren können. Eine höhere Durchfahrt würde den Bussen, die vom Busbahnhof kommen, jedoch eine Zufahrt auf den Wall ermöglich und damit die Belastung der Nordstadt deutlich minimieren.

Die gesamte Tagesordnung der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord mit den detaillierten Anfragen und Anträgen kann hier eingesehen werden:

https://dosys01.digistadtdo.de/dosys/gremniedweb1.nsf/NiederschriftenWeb?OpenView&Start=1&Count=30&Expand=26#26

 

Was denkst du?